Kunden­meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

zu den Kundenmeinungen

Experten­meinungen

Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPAS­SION ihrer Meinung nach?

Zu den Expertenmeinungen

Video­Galerie

Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

Zur Videogalerie

Unser Newsletter

  • Ankündigungen neuer Produkte
  • Hilfreiche Pflegetipps
  • Interessantes Schuhwissen
  • Sicherheit Ihrer Daten
  • Abmeldung jederzeit möglich

Schuhgröße

Ob große Füße oder kleine, die passende Schuhgröße ist für den Trage­komfort und die Fußgesundheit unabdingbar. Ein Durch­ei­nan­der an Schuhgrößensystemen und Messmethoden er­schwert jedoch ihre Ermittlung.

Schuhgrößen

Die durchschnittliche Schuhgröße des deutschen Mannes liegt bei exakt 42. Das war bereits vor 40 Jahren der Fall. Obwohl der Mensch länger wird, wachsen seine Füße nicht selbstverständlich mit. Ob groß oder klein, die Schuhgröße ist ein immens wichtiges, gleichwohl auch kompliziertes Themengebiet. Im Allgemeinen wird darunter die Längenbezeichnung für die Größe eines Schuhs oder Fußes ver­stan­den. Zu ihr zählt ebenfalls die Schuhweite. Die Angabe der Schuh­größe beschränkt sich meist auf nu­me­ri­sche Angaben. Das Pro­blem ist nur: Es existiert kein allgemein­gültiges Schuh­größen­ord­nungs­prin­zip. Wonach sich bei der Pro­du­ktion gerichtet wird, ent­schei­den die Hersteller selbst. Da­rü­ber hinaus existieren un­ter­schied­li­che Maß­ein­hei­ten. Für den Schuhkäufer ist es un­ab­ding­bar, Schuhe mit der korrekten Pass­form zu finden. Die Schuh­größe stellt dabei ein ent­schei­den­des Kriterium dar. Die rich­ti­ge Pass­form unterstützt ge­sun­de Füße, ihre Funktionalität und Lei­stungs­fähig­keit.

 

England führte weltweit erstes Schuhgrößensystem ein

Das heutige Durcheinander der Schuhgrößen blickt auf eine lange Tra­di­tion zurück. Der englische König Edward II. führte 1324 das Size als Schuhmaß in England ein. Er bescherte seinem Land dadurch das erste weltweite Maßsystem für Schuhe. Die USA führten 1880 erst­mals halbe Schuhnummern ein, 20 Jahre später folgten Vier­tel­größen, die jedoch aufgrund von über­mä­ßig hohen La­ger­hal­tungs­kos­ten rasch verworfen wurden. Wei­te­re Grö­ßen­ord­nungen folgten welt­weit. Was vor 80 Jahren noch kein Problem darstellte, hat sich in der modernen Ge­sell­schaft, wo der Mensch selbstverständlich an­de­re Kon­ti­nen­te besucht und Ein­kaufs­schran­ken durch das In­ter­net der Ver­gang­en­heit angehören, zu einem wahren Chaos ent­wic­kelt. Der Ver­such, der in Genf an­säs­si­gen Internationalen Stan­dar­di­sie­rungs­or­ga­ni­sa­tion, ein all­ge­mein­gül­ti­ges Schuh­größen­system (Mon­do­point) zu schaffen, schei­ter­te bereits in den 1980er Jah­ren.

 

Schuhgrößen auf dem europäischen Kontinent

Schuhgrößen, die in Europa üblich sind, folgen einer metrischen Ska­la. Die Messung beginnt am Nullpunkt, weist dabei als klein­ste Schuh­größe die 15 aus und endet bei Schuhgröße 50. Zu­min­dest sollte sie es tun. Erfahrungs­gemäß sind die Un­ter­größen und Übergrößen deutlich schwerer zu beziehen als die Normalgrößen.

Schuhgrößen Tabelle

Zwischen den jeweiligen Größen liegen bei diesem System (teil­wei­se wird es auch Pariser Stich genannt) genau 6,67 Mil­limeter. Da diese Abstufung für die exakte Passform teilweise zu heftig ausfällt, wird der Käufer dieses System nicht im höher­preisigen Schuhsegment fin­den.

Neben dem Pariser Stich existieren als weitverbreitete Schuh­größen­systeme, noch das englische, amerikanische, japanische, Brannock- und Mondopoint System.

 

Gleiche Schuhgrößen können mitunter deutlich länger ausfallen

Erschwert wird die Ermittlung der geeigneten Schuhgröße nicht nur allein durch das Nebeneinander vieler Schuhgrößensysteme, sondern auch durch die Art und Weise wie die Größen für die Schuhe von den Her­stellern berechnet werden. Einige Anbieter geh­en bei der Schuh­größe von der Länge des Leistens aus, auf dem sie pro­du­ziert wur­den. Andere wiederum richten sich nach der Länge der In­nen­soh­le und manch Herstel­ler nimmt Bezug auf den Fuß selbst ein. Sowohl die­se Fak­to­ren, als auch die unter­schiedlich ver­wen­de­ten Maß­ein­hei­ten führen dazu, dass Schuhe mit glei­cher Größe tatsächlich un­ter­schied­liche Län­gen und Weiten aufweisen können.

Auch die Schuhe von Shoepassion unterscheiden sich von den theo­re­tischen Maßen ein klein wenig. Sollten Sie sich für unsere Schuhe in­te­res­sie­ren, so bitten wir Sie, Ihre Shoepassion-Größe mittels un­se­res Schuh­ve­rmes­sungs­aus­drucks zu ermitteln. Das geht ganz einfach und sie erhalten garantiert die für sie pas­sen­den Her­ren­schuhe.

Weitere Kategorien der Passform Schuhe

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufenzur Kasse
Weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK