Kunden­meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

zu den Kundenmeinungen

Experten­meinungen

Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPAS­SION ihrer Meinung nach?

Zu den Expertenmeinungen

Video­Galerie

Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

Zur Videogalerie

Unser Newsletter

  • Ankündigungen neuer Produkte
  • Hilfreiche Pflegetipps
  • Interessantes Schuhwissen
  • Sicherheit Ihrer Daten
  • Abmeldung jederzeit möglich

Montageabteilung

Das Herzstück in der Schuhherstellung ist die Montageabteilung. Hier wird aus einer Ansammlung von Materialien ein hochwertiger rahmengenähter Herrenschuh aufgebaut.

montage

Zunächst wird die Brandsohle unter dem Leisten mit drei Nägeln pro­visorisch befestigt. Es folgt das Anbringen des Gembandes auf der Innensohle. Dies wird später dem Annähen von Schaft und Rahmen dienen. Über den Leisten wird dann der geschnürte Schuhschaft gezogen (gezwickt) und an der Innensohle mit Nägeln und Heißkleber befestigt.

Das Leder ruht einige Zeit auf dem Leisten, schließlich soll es sich permanent und bestmöglich an diesen anpassen. Dieser Prozess kann zwischen einer halben Stunde und zwei Wochen dauern.

Der Rahmen wird mit dem Oberleder und dem Futter vernäht

Der für die Schuhe namengebende Rahmen, dabei handelt es sich um ein stabiles Lederband, wird an den Schaft und dort so dicht wie möglich an das Gemband gedrückt. In dieser Lage wird er in einem Arbeitsschritt zusammen mit dem Oberleder, dem Futter und dem Gemband einge­stochen und mittels der Goodyear-Einstechmaschine vernäht. Die hierbei entstehende Naht wird als Einstechnaht bezeichnet und ist als Bodennaht charakteristisch für diese Machart von Herrenschuhen.

Der Rahmen wird bei den meisten Schuhen nicht komplett um die Brand­sohle herumgeführt. Das Fersenstück wird dabei ausgespart. Hier wird der Schaft direkt an die Innensohle genagelt. Um Oberleder und Brand­sohle miteinander zu verbinden, erfolgt der Einsatz eines hufenförmigen Lederstreifens (Keder). Platziert unter der Ferse, wird dieser mit kleinen Messingstiften durch den Schaft hindurch an der Brandsohle festgenagelt. Nach Abschluss dieses Arbeitsganges wird der Leisten, der in der Modellabteilung gefertigt wurde, aus dem geformten Schuh entfernt.

Vor Ausbesserungsarbeiten wird das Gelenkstück zur Verstärkung eingebaut

Da die Brandsohlenoberfläche im Verhältnis zu der umlaufenden Kante (Gemband und Rahmen) tiefer liegt, wird zwischen Absatz und Vorderfuß als Verstärkung das Gelenkstück eingearbeitet.

Die jetzt noch existierenden Unebenheiten und Vertiefungen werden durch die sogenannte Ausballschicht behoben. Dabei kommen dehnbare und bewegliche Stoffe zum Einsatz. Meist handelt es sich dabei um Kork. An die nun einheitliche und ebene Fläche wird die Laufsohle montiert. Zunächst mittels einer schmalen Klebefläche an den Rahmen geklebt und im Bereich des Absatzes mit Messingstiften fixiert, wird sie dann mittels einer Goodyear-Doppelmaschine fest mit dem Rahmen vernäht.

Entstandene Löcher werden geschickt ins Broguing einbezogen

Dem fertig zusammengebauten Herrenschuh werden die anfangs in der oberen Fersenpartie angebrachten Stifte entfernt, die ein Verrutschen des Schaftes verhindern, und die Löcher im Leder geschlos­sen. Handelt es sich um Herrenschuhe mit Lochverzierungen, werden die Löcher geschickt ins Broguing miteinbezogen. Sind die Lederoberflächen glatt, werden die vorhandenen Nahtlöcher zum Kaschieren genutzt. Nach dem anschließenden Bügeln, Einfärben und Polieren, sind diese Stellen nicht mehr zu bemerken. Sohlen und Absatzkante werden beigeschliffen, der erkennbare Teil des Rahmens verziert, die Doppelnaht verdichtet und der Sohlenschnitt und Absatzmantel eingefärbt. Bevor der Schuh gründ­lich gereinigt wird, bringt der Hersteller eine halbe Deckbrandsohle mit seinem Emblem an.

Relevante Produkte

Weitere Abteilungen der Schuhherstellung

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufenzur Kasse
Weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK