-33%

Shoepassion

No. 380 - Schwarz/Weiß

299,00 € 199,00 €
-33%

Shoepassion

No. 384 - Weiß/Dunkelbraun

299,00 € 199,00 €
-33%

Shoepassion

No. 381 - Braun/Weiß

299,00 € 199,00 €
-33%

Shoepassion

No. 387 - Blau/Weiß

299,00 € 199,00 €
-33%

Shoepassion

No. 386 - Weiß/Dunkelbraun

299,00 € 199,00 €

Saddle shoes in einem auffälligen Design

Saddle shoes werden aus zwei verschiedenfarbigen Oberledern gefertigt, was ihnen einen unverwechselbaren Look verpasst. Das Design arbeitet mit Kontrasten, was den Saddle shoe zu einem auffälligen Freizeitmodell macht.

Saddle shoes für den Gentleman und die Lady

Saddle shoes waren die ersten Herrenschuhe, derer sich auch die Damenwelt bemächtigte. In kleinen Größen macht ein saddle shoe auch an einem kleineren Fuß eine gute Figur. Er ist vor allem in der Rockabilly-Szene beliebt, dabei geht sein Appeal aber weit darüber hinaus. Saddle shoes sind deshalb auch weniger Modeprodukt als Ausdruck eines Lebensgefühls.

Saddle shoes haben eine lange Tradition

Saddle shoes sind auch als Spectators Schuhe oder zweifarbige Schuhe (Two Tone Schuhe) bekannt. Schon Al Capone trugt die Schuhe in schwarz weiß, weshalb sie manchmal auch als Al Capone Schuhe bezeichnet werden. Saddle shoes gab es demzufolge bereits zu Zeiten der Prohibition. Aber erst die spätere Rock & Roll Szene hat die einstigen Mafia Schuhe salonfähig gemacht. Dieses Gefühl der Auflehnung und Unabhängigkeit haftet dem Saddle shoe zu Recht noch heute an.

Saddle shoes sind extravaganter Ausdruck einer extravaganten Persönlichkeit

Saddle shoes sind . Daher eignet sich ein Spectator für den extrovertierten Gentleman, der sich nicht scheut, im Mittelpunkt zu stehen. Denn egal ob ein Paar Saddle shoe als 20er Jahre Schuhe an die dunkle Vergangenheit eines Al Capone erinnert oder aber 30 Jahre später als 50er Jahre Schuhe zum Rock & Roll gehört, mit einem saddle shoe wird man auffallen.