A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1. Geltungsbereich

1.1
Für alle Bestellungen von Waren, die ein Verbraucher über unseren Online-Shop www.shoepassion.at abgibt, gelten die nachfolgenden AGB. Die Lieferung erfolgt bei einer Bestellung über den Online-Shop www.shoepassion.at nur in die Republik Österreich.

1.2
Alle Lieferungen und Leistungen, die durch SHOEPASSION erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

§ 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit
SHOEPASSION.com
Shoepassion GmbH
Ackerstraße 23-26
10115 Berlin
Deutschland
im Folgenden "SHOEPASSION" genannt.

§ 3 Vertragsabschluss

3.1
Mit der über die Internetseite übersandten Bestellung gibt der Kunde zunächst ein verbindliches Vertragsangebot bzgl. der von ihm individuell angegebenen Waren ab. SHOEPASSION verkauft an den Endkunden für den privaten Ge-brauch stets nur haushaltsübliche Mengen.

3.2
Wir nehmen die Bestellung automatisch durch das Shopsystem entgegen. In al-len Fällen wird der Zugang der Bestellung umgehend bestätigt. Wir weisen da-rauf hin, dass die meist automatisierte Zugangsbestätigung selbst nicht bereits schon eine Annahme darstellt, sondern lediglich anzeigen soll, dass die Bestel-lung bei uns eingegangen ist und bearbeitet wird. Wir werden daher die Bestel-lung separat bestätigen, behalten uns aber zur Vereinfachung und Beschleuni-gung vor, die Annahme mit der Zugangsbestätigung zu verbinden, so dass Ihnen ggf. beide zusammen zugehen.

3.3
Wir sind berechtigt, Ihre Bestellung und damit Ihr Angebot innerhalb von 5 Ta-gen durch die Zusendung der bestellten Ware anzunehmen.

3.4
Zur besseren und sicheren Abwicklung ist es erforderlich, dass alle Daten beider Parteien stimmen. Wir bitten Sie daher, vor der Übersendung eines Auftrags noch einmal alle Daten der Bestellung genau zu prüfen. Nur so können Irrtümer, die unser System ggf. nicht erkennen kann, größtenteils vermieden werden.

3.4
Sollte unsere Bestellbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollte der Darstellung und Festlegung der Produktpreise oder Dienstleistungspreise in unserem Onlineverkaufsangebot technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt. Im Rahmen der Anfech-tung müssen wir unseren Irrtum Ihnen gegenüber beweisen. Bereits durch Sie erbrachte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 4 Versandkosten und Lieferung

4.1
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

4.2
Sendungen nach Österreich sind ab einem Bestellwert von 149 € kostenfrei. Für Bestellungen unter einem Bestellwert von 149 € fallen Versandkosten in Höhe von 9,95 € an. Bei der Bestellung einer Schuhputzmaschine werden 29,95 € Versandkosten berechnet.

4.3
Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware berech-nen wir die entstandenen Kosten, mindestens jedoch 10,00 Euro brutto. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrages bleibt hiervon unberührt. Selbstverständ-lich ist es Ihnen jederzeit möglich, nachzuweisen, dass die Gebühren im Einzel-fall niedriger waren. Dann sind Sie auch nur zur Zahlung des niedrigeren Betra-ges verpflichtet.

4.4
Wenn es auf Grund so genannter höherer Gewalt, Krieg, Streik bei einem unser Lieferanten oder auch Naturkatastrophen zu einer Verzögerung der Lieferung kommt, behalten wir uns vor, die Lieferung dann nach Wegfall des Grundes um-gehend nachzuholen.

4.5
Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprü-che rechtskräftig durch ein Gericht festgestellt, unbestritten oder von uns schrift-lich anerkannt worden sind.

4.6
Ein Zurückbehaltungsrecht kann von Ihnen nur dann ausgeübt werden, wenn der vorhandene Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Ist dies nicht der Fall, gilt ein Zurückhaltungsrecht Ihrerseits als ausgeschlossen.

4.7
Folgende Möglichkeiten der Lieferung bestehen nicht:
- Selbstabholung
Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

- Post.24-Station
Wir liefern nicht an Post.24-Stationen.

§ 5 Bezahlung

5.1
In allen dargestellten Preisen sind die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile enthalten ohne die jeweilig anfallenden Liefer- und Versand-kosten.

5.2
Mit Aktualisierung der Internet-Seiten werden alle vorherigen Preise und sonsti-ge Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.

5.3
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung. Alle Zah-lungen werden über unseren Partner Heidelpay abgewickelt.

• Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbin-dung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

• Kreditkarte
Kreditkartenzahlungen werden durch unseren Partner Heidelpay und dessen Abrechnungspartner abgewickelt. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.
Heidelberger Payment GmbH
Vangerowstraße 18
69115 Heidelberg
www.heidelpay.de

• Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

• Sofortüberweisung
Wir bieten auch sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Unser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.

Bei Wahl der Zahlungsart sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bank-leitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestel-lung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt.

Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.payment-network.com/de/user/sofortueberweisung-bankensuche.html.

5.5
Im Falle einer von Ihnen zu verantwortenden Rücklastschrift erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe 10,00 Euro. Selbstverständlich ist es Ihnen jeder-zeit möglich, nachzuweisen, dass die Gebühren im Einzelfall niedriger waren. Dann sind Sie auch nur zur Zahlung des niedrigeren Betrages verpflichtet.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 7 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 8 Rücktrittsrecht für Verbraucher

Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die Voraussetzung und Folgen des gesetzlichen Rücktrittsrechts bei Versandbestellungen.

Verbraucher haben ein Rücktrittsrecht von 30 Tagen. „Verbraucher“ im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) sind natürliche Personen, mit denen wir in geschäftliche Beziehung treten, ohne dass diesen eine selbstständige wirtschaftliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen dreißig Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Ver-trag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns der

SHOEPASSION.com
Shoepassion GmbH
Ackerstraße 23-26
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail: kundenservice@shoepassion.at
Tel.: 0043 (0)13051615

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Aus-übung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzli-chen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen nicht die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn Sie die Rücksendung mit dem unserseits zur Verfügung gestellten Retourenetikett versehen (Bestätigung des Links in der unserseits übermittelten Versandbestätigungs-E-Mail oder Anforderung über kundenservice@shoepassion.at unter Angabe Ihrer Kundennummer). Nutzen sie nicht das unserseits zur Verfügung gestellte Retourenetikett – sprich schicken das Paket unfrei oder frankieren es auf eigene Kosten in einer Poststelle – tragen Sie die durch dieses Vorgehen entstehenden Kosten.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktions-weise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9 Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Rücktrittsrechts/Widerrufsrechts für den Kauf von Waren durch Verbraucher

Verbraucher haben bei einem Kauf von Waren ein Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht von 30 Tagen.

Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) sind natürliche Personen, mit denen wir in geschäftliche Beziehungen treten, ohne dass dies überwiegend einer gewerblichen oder selbständigen berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Der Verbraucher trägt nicht die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn die Rücksendung mit dem durch den Verkäufer zur Verfügung gestellten Retourenetikett versehen ist (Bestätigung des Links in der durch den Verkäufer übermittelten Versandbestätigungs-E-Mail oder Anforderung über kundenservice@shoepassion.at unter Angabe Ihrer Kundennummer).

Nutzt der Käufer nicht das durch den Verkäufer zur Verfügung gestellte Retourenetikett – sprich schickt das Paket unfrei oder frankiert es auf eigene Kosten in einer Poststelle – trägt der Käufer die durch dieses Vorgehen entstehen Mehrkosten.

§ 10 Vereinbarung zur Ausübung des Rücktrittsrechts/Widerrufsrechts für den Kauf von Waren durch Verbraucher

Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) Gesetzes haben die Möglichkeit, durch Rücksendung der Ware ihr Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen auszuüben. Der Verbraucher ist für die wirksame und rechtzeitige Ausübung des Rücktrittsrechts/Widerrufsrechts innerhalb der Frist von 30 Tagen verpflichtet, die Ware bei der Rücksendung ausdrücklich so zu kennzeichnen, dass die Rücksendung durch uns als Widerruf zu erkennen ist. Werden innerhalb einer Warenrücksendung mehrere Waren an uns zurückgeschickt, so muss der Verbraucher eindeutig kenntlich machen, welche der zurückgesendeten Waren von der Ausübung des Rücktrittsrechts/Widerrufsrechts bei Fernabsatzverträgen umfasst werden soll.

Erfolgt keine Kennzeichnung der Waren bei der Rücksendung mehrerer Waren oder die nicht als Rücktritt oder Widerruf gekennzeichnete oder bezeichnete Rücksendung, so ist das Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht durch Rücksendung vorbehaltlich weiterer durch den Verbraucher genutzter Möglichkeiten zum Rücktritt/Widerruf nicht wirksam und nicht fristgerecht ausgeübt worden.

§ 11 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

§ 12 Datenschutzbestimmungen

Die Datenverarbeitung durch uns erfolgt unter Berücksichtigung des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG). Im Übrigen wird auf die Hinweise der Datenschutzerklärung verwiesen.

13 Haftung

13.1
Wir haben nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Soweit eine zure-chenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Ver-tragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen) schuldhaft verletzt ist, ist die Schadensersatzhaftung unsererseits auf den vorhersehbaren Schaden, der typischerweise in vergleichbaren Fällen eintritt, beschränkt. Für den Fall der Tötung, der Verletzung der Gesundheit oder des Körpers haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen.

13.2
Die Haftung nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Der Ausschluss gilt auch für Vermögensfolgeschäden.

§ 14 Schlussbestimmungen

14.1
Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Dies gilt bei Ihnen als Verbraucher jedoch nur soweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechtes des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

14.2
Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

14.3
Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die geltende gesetzliche Regelung ersetzt.

B. Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen

1. Information über die wesentlichen Eigenschaften der Waren

Die wesentlichen Eigenschaften der von uns angebotenen Waren können Sie den Produktdarstellungen auf den Produktübersichtsseiten entnehmen sowie den Informationen und Darstellungen auf den Produktdetailseiten. Wenn Sie Waren in den virtuellen Warenkorb eingelegt haben, so erhalten Sie bis zur Absendung Ihrer Bestellung einen Überblick über die Waren und der Eigenschaften.

2. Information über Identität des Unternehmens und Kontaktdaten (inkl. Tele-fonnummer)

SHOEPASSION.com
Shoepassion GmbH
Ackerstraße 23-26
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail: kundenservice@shoepassion.at
Tel.: 0043 (0)13051615
Vertretungsberechtigte Gesellschafter:
Tim Keding, Björn Henning
USt-ID: DE 263259400

3. Information über Gesamtpreis und Preisberechnung sowie Versandkosten

Die Informationen über den Gesamtpreis und die Preisberechnung können Sie während des Bestellvorgangs und auch nach Einlage des Warenkorbs erfahren. Klicken Sie dazu auf Symbol mit der Bezeichnung „Warenkorb“.

4. Information über Kosten für den Einsatz des für den Vertragsabschluss ge-nutzten Fernkommunikationsmittel

Für die Nutzung unseres Onlineangebotes und die Vornahme einer Bestellung ent-stehen keine weiteren Kosten, die über die bloße Nutzung Ihres Internetzugangs hinausgehen.

5. Information über die Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen, Termin der Leistungserbringung und Beschwerdeverfahren

5.1 Zahlungsbedingungen

Die Zahlungsbedingungen ergeben sich aus § 5 der AGB.

5.2 Liefer- und Leistungsbedingungen

Die Liefer-und Leistungsbedingungen ergeben sich aus den §§ 3 und 4 der AGB.

5.3 Termin der Leistungserbringung

2-5 Werktage (Montag bis Freitag; Ausnahme: gesetzliche und kirchliche Feiertage) nach Absendung der Bestellung oder nach Erteilung des Zahlungsauftrages an das überweisende Kreditinstitut.

6. Information über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts für die Waren

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

7. Information über das Bestehen und die Bedingungen von Kundendienst und Kundendienstleistungen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unseren Kundendienst über folgende Kontaktmög-lichkeiten zu erreichen:

Tel.: 0049 (0)30 / 6098370-0 (Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr, ausge-nommen kirchliche und gesetzliche Feiertage)
Fax: 0049 (0)30 / 6098370-11
E-Mail: kundenservice@shoepassion.at

Im Rahmen unseres Kundendienstes werden u.a. folgende Leistungen erbracht:

  • Beantwortung Kundenanfragen
  • Auftragserfassung bzw. Annahme von Bestellungen
  • Auftragsbearbeitung
  • Auskunft über Liefertermine
  • Zusendung von Unterlagen (Rechnungen, Produktdatenblätter etc.)

8. Information zu bestehenden Lieferbeschränkungen und zur Verfügung ge-stellten Zahlungsmitteln

8.1

Für das Warenangebot geltend folgende Lieferbeschränkungen:

  • Lieferung in haushaltsüblichen Mengen
  • Lieferung nur in die Republik Österreich
  • Keine Selbstabholung
  • Keine Lieferung an Post.24-Stationen

8.2

Folgende Zahlungsmittel stehen zur Verfügung:
Lastschrift, Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkartenzahlung

C. Informationspflichten bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

1. Informationen über das Zustandekommen eines Vertrages

Der Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt nach Maßgabe des § 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers zustande (siehe oben).

2. Informationen über die technischen Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen

Der Abschluss erfolgt durch Angebot und Annahme.

2.1 Ablauf einer Bestellung/Angebot des Kunden

Wenn der Kunde in dem Angebot des Verkäufers ein Produkt gefunden hat, dass seinen Wünschen entspricht, kann er das Produkt in den Warenkorb legen. Möchte der Kunde den Warenkorb einsehen, so kann er dies jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ tun. Produkte, die der Kunde nicht oder nicht mehr bestellen will, kann er jederzeit durch die Reduzierung der Warenanzahl in dem Eingabefeld „Menge“ und die Betätigung des Buttons „Warenkorb aktualisieren“ aus dem Waren-korb entfernen oder die gewünschte Anzahl der zu bestellenden Waren erreichen. Nach dem alle gewünschten Waren in den Warenkorb eingelegt wurden, muss der Kunde seine Daten eingeben. Der Verkäufer hat die Eingabefelder, in denen der Kunde seine zwingenden Angaben für eine ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung anzugeben hat, entsprechend gekennzeichnet

2.2 Annahme durch den Verkäufer

Die Annahme des Angebotes des Kunden erfolgt durch den Verkäufer nach Maßga-be des § 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers (siehe oben).

3. Informationen über Speicherung des Vertragstextes und Zugangsmöglich-keit des Kunden

Der Vertragstext wird in dem Shopsystem des Verkäufers gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kann der Kunde stets auf dieser Internetseite einsehen. Die Daten der einzelnen Bestellung sowie die AGB werden dem Kunden automatisiert per EMail zugeschickt. Nach dem der Kunde die Bestellung abgeschlossen hat, sind die Daten nicht mehr über das Internet zugänglich.

4. Informationen über technische Mittel zum Erkennen und Berichtigen von Eingabefehlern

Der Kunde kann jederzeit seine Angaben korrigieren. Dies gilt sowohl für die Anzahl der bestellten Waren als auch für die ausgewählten Waren selbst. Zu diesem Zweck kann der Kunde seine Angaben per Maus oder Tastatur ändern und sowohl Waren aus dem Warenkorb entfernen als auch die Anzahl der einzelnen zu bestellenden Ware erhöhen oder aber verringern. Zudem werden alle Angaben zur Bestellung vor dem Abschluss der Bestellung nochmals dargestellt und dem Kunden die Möglichkeit der Korrektur ermöglicht.

5. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Abschluss von Verträgen steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

weiter einkaufenzur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK